13

Der Älteste wurde gestern 13. Ich kann es noch immer nicht verstehen, dass er so bald erwachsen sein wird. Nur noch 5 Jahre...

Pubertät hat er schon eine zeitlang geübt und es kann ja noch intensiver werden... Wenn er aber einen guten Tag eine gute Stunde hat, ist er nett, höflich, neugierig, schlau und lieb. Einigermassen hängen seine Gefühle auf von Der Person Mit Den Zöpfen ab. Öfters sitzt er mit seinem Smartphone* - Geburtstagsgeschenk, aber einen Monat früher gekriegt, so dass er während den Weihnachtsferien Zeit hatte, sich damit bekannt zu machen - und lächelt, denn Die Person Mit Den Zöpfen hat ihm gerade ein Herzchen geschickt. Pubertät, eben.

Ausser Pubertät und Freundin (altersgerecht, aber wirklich!) ist er klug. Der Klassenbeste, sagen die Lehrerinnen. So gut, dass er für den in der nächsten Woche stattfindenden Biologie-Wettbewerb trainiert... und irgendwann kommt dasselbe auch in Geschichte. Ich glaube wohl nicht, dass daraus etwas Grosses wird, aber die Lehrerinnen haben es vorgeschlagen und er macht gern mit... warum nicht?

Er hat 'zig Freunde, deren Eltern sagen, er sei nett.

Und im Haushalt hilft er ohne grosses Murren mit... es sei denn, es kommt wieder eine Pubertätswelle. Das kommt ja auch ab und zu vor.

Seine Lieblingsbücher sind "Harry Potter" und "Tom Sawyer". Seine Lieblingsessen Pizza, Lasagne und rote Johannisbeeren. Er geht zum Bogeschiessen, Holzarbeiten, Theatergruppe (hat gerade angefangen) und zur Juniorengruppe in der Kirche. Möchte gern jung heiraten und Vater werden - na, da muss er Die Person Mit Den Zöpfen fragen! - und hoffentlich lässt er sich damit noch einige Jahre Zeit. Mit den jüngeren Brüdern ist er so wie es sein muss - mal freundlich und hilfsbereit, mal schwierig - Brüder, eben.

Im Allgemeinen sind wir sehr glücklich, so einen Sohn zu haben.


______
*in Estland hat fast jedes Kind spätestens mit sieben Jahren ein Smartphone. Ich kann es nicht ausstehen, unsere Kinder waren auch in unserer Bekanntschaft, wo man sich eigentlich Gedanken über Erziehung macht, die einzigen, die noch keinen hatten. Mit 13 dürfen auch unsere Kinder Smartphones haben... vielleicht ist dieser Wahnsinn vorbei, bis Der Jüngste soweit ist. Frau darf ja alles Möglich hoffen.

Comments

Popular posts from this blog

WMDEGT

WMDEDGT

WMDEDGT